PRINZ TECHNIK baut Systemkompetenzen aus

Prinz_Technik_42

PRINZ TECHNIK vernetzt zunehmend die im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen in den Bereichen Hydraulik, Stahl- und Behälterbau sowie Montage und punktet damit auch am Markt. So entwickelte PRINZ TECHNIK zum Beispiel für BWG eine Paketlösung, bei der ein hydraulisches Aggregat für Thyssen Krupp Steel in Duisburg nicht nur hergestellt, sondern auch die Installation im Werk geplant und ausgeführt, in Betrieb genommen und komplett verrohrt wurde. Für einen Teststand des Technologie-Unternehmens IABG realisierte PRINZ TECHNIK neben dem Rohr-Engineering die Installation vor Ort, wobei die Vorfertigung in den Fertigungsstätten von PRINZ TECHNIK stattfand. Im Buderus Edelstahlwerk in Wetzlar installierte PRINZ TECHNIK eine Hydraulikanlage mit Elektro-Ausrüstung und elektronischer Steuerung für die Versorgung der kompletten Adjustage. Dies erfolgte in Kooperation mit dem Schwesterunternehmen SMB, das eine Verkettung für die neue Knüppel-, Putz- und Prüfanlage lieferte. Eine höhere Systemverantwortung auf Seiten PRINZ TECHNIK reduziert nicht nur den Koordinierungs- und Steuerungsaufwand für den Kunden, sondern sichert gleichzeitig die optimale Funktion von Systemen und Prozessen.